Jovialität


Jovialität
Jo|vi|a|li|tät, die; -

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jovialität — Jovialität,die:⇨Wohlwollen(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Jovialität — Die Jovialität (vom römischen Gott Jupiter), auch Leutseligkeit, beschreibt ein sich wohlwollend herablassendes, leutseliges, wohlgelauntes, gönnerhaftes (joviales) Verhalten. Das seit dem 18. Jahrhundert bezeugte Adjektiv steht für älteres… …   Deutsch Wikipedia

  • Jovialität — Bonhomie; Gutmütigkeit * * * Jo|vi|a|li|tät 〈[ vi ] f. 20; unz.〉 joviales Wesen, joviales Verhalten * * * Jo|vi|a|li|tät, die; [vgl. frz. jovialité]: joviales Verhalten. * * * Jo|vi|a|li|tät, die; [vgl. frz. jovialité]: joviales Verhalten: Seine… …   Universal-Lexikon

  • jovialitat — jo|vi|a|li|tat Mot Agut Nom femení …   Diccionari Català-Català

  • Jovialität — Jo|vi|a|li|tät 〈[ vi ] f.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 joviales Wesen …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Jovialität — Jo|vi|a|li|tät die; <wohl zu fr. jovialité »Heiterkeit, Frohsinn«; vgl. ↑...ität> joviale Art, joviales Wesen, Leutseligkeit …   Das große Fremdwörterbuch

  • Bonhomie — Jovialität; Gutmütigkeit * * * Bon|ho|mie 〈[ bɔnɔmi:] f. 19; unz.; veraltet〉 Gutmütigkeit, Einfalt, Biederkeit [frz., „Gutmütigkeit“] * * * Bon|ho|mie [bɔno mi: ], die; , n [frz. bonhomie, zu: bonhomme, ↑ Bonhomme] (bildungsspr. veraltend):… …   Universal-Lexikon

  • Großer Roter Fleck — Jupiter   …   Deutsch Wikipedia

  • Iovialis — Jupiter (römische Kamee) Jupiter, lateinisch Iūpiter, Iuppiter (Genitiv: Iovis) oder Diēspiter, war die oberste Gottheit der Römer. Der Name setzt sich aus (D)is (lat. deus Gott ) und pater (lat., „Vater“) zusammen (altindisch Dyaus pitar) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Iuppiter — Jupiter (römische Kamee) Jupiter, lateinisch Iūpiter, Iuppiter (Genitiv: Iovis) oder Diēspiter, war die oberste Gottheit der Römer. Der Name setzt sich aus (D)is (lat. deus Gott ) und pater (lat., „Vater“) zusammen (altindisch Dyaus pitar) und… …   Deutsch Wikipedia